News - News - Umgang mit Coronavirus in Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf

16.04.2020

Umgang mit Coronavirus in Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf

Infopage von CURAVIVA Schweiz mit aktuellen Empfehlungen und Hilfsmitteln.

Über die Infopage von CURAVIVA Schweiz haben Institutionsleitende und Fachpersonen Zugang zu aktuellen Meldungen seitens der Behörden sowie zu hilfreichen Arbeitsinstrumenten und Best Practice-Beispielen.

Die aktuellsten Beiträge der Infopage umfassen folgende Themen:

  • Administrative Entlastung für Pflegeinstitutionen
    KVGpflichtige Institutionen, welche aufgrund von COVID-19-Erkrankungen zur Reduktion von administrativen und organisatorischen Massnahmen gezwungen sind, können vorläufig für die Dauer der vom Bundesrat festgelegten ausserordentlichen Lage (bis 26. April 2020) auf folgende Massnahmen verzichten oder diese reduzieren: Verzicht auf Controlling, Verzicht auf regelmässige Bedarfsermittlung bzw. Durchführung der verkürzten Verfahren, Sistierung der Erhebung der Qualitätsindikatoren, sofern dadurch eine administrative Entlastung erreicht wird.
     
  • Kostenrechnung: Erfassen von Mehrkosten nach KVG und IVSE
    Empfehlungen von senesuisse, INSOS Schweiz und CURAVIVA Schweiz.
     
  • Hilfe bei Personal-Engpässen
    Sozjobs.ch schreibt kostenlos Stelleninserate aus und die Personalberatung von CURAVIVA Schweiz sorgt für eine unkomplizierte Vermittlung von Vakanzen.
     
  • Schutzmaterial
    Bei Lieferengpässen steht die Einkaufszentrale CADHOM zur Verfügung. Institutionen haben die Möglichkeit, Material via Formular zu bestellen sowie auch zweifelhafte Angebote zur Prüfung weiterleiten: E-Mail
    Gemäss Einschätzung von CADHOM sind die Preise für Schutzmasken viel höher als zu normalen Zeiten und befinden sich zwischen CHF 0.50 bis CHF 1.- pro Stück. Die Institutionen sind gebeten bei abnormal tiefen wie auch bei abnormal hohen Preisen vorsichtig zu sein.
     

Informationen für Institutionen: Betriebliche Themen

Zurück