News - News - Smarte Technologien – Ihre Bedeutung für Pflege und Betreuung

16.04.2021

Smarte Technologien – Ihre Bedeutung für Pflege und Betreuung

Aprilausgabe 2021 der Fachzeitschrift Curaviva.

Die Liste der mit smarten Technologien steuerbaren und miteinander vernetzten Alltagsgegenstände wird fast täglich länger. Auch bei der Begleitung, Betreuung und Pflege von Seniorinnen und Senioren sowie von Menschen mit Behinderung gewinnen auf smarten Technologien basierende Unterstützungsleistungen immer mehr an Bedeutung. Derzeit findet eine intensive Forschung statt: Etwa an High-Tech-Anzüge für Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen oder im Bereich der Sensortechnik zwecks Diagnose und Prävention verschiedener gesundheitlicher Probleme. Ein Gesicht geben den smarten Technologien die beiden humanoiden Roboter Pepper und Nao. Noch sind solche Roboter in den Pflegeheimen wenig verbreitet, das aber dürfte sich in naher Zukunft ändern.

Ausgabe 4 | 2021

 

Zurück