News - News - Pflegeleistungen für Menschen mit Demenz

22.09.2021

Pflegeleistungen für Menschen mit Demenz

CURAVIVA Schweiz begrüsst die Annahme im Nationalrat.  

Der Nationalrat will die Krankenpflege-Leistungsverordnung anpassen, damit Menschen mit Demenz Anspruch auf die für sie adäquaten Pflegeleistungen erhalten. Er hat am 22. September 2021 die Motion 19.4194 «Finanzierung von Pflegeleistungen für Menschen mit Demenz» von Ständerätin Maya Graf angenommen. Der Bundesrat hatte die Ablehnung des Begehrens in seiner Stellungnahme vom 13. November 2019 mit der Begründung empfohlen, dass ein Antrag auf Anpassung der Pflegeleistungen zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung im Sinne der Motion in Bearbeitung sei.

CURAVIVA Schweiz begrüsst den Entscheid des Nationalrates und teilt die Anliegen der Motion. Ähnlich wie bei der Palliative Care ist die Finanzierung von spezifisch notwendigen Pflegeleistungen für Betroffene trotz Vorliegen einer ärztlichen Diagnose aktuell nicht sichergestellt.  Nun geht der Vorstoss an den Ständerat. CURAVIVA Schweiz wird sich für eine Annahme der Motion auch in der kleinen Kammer einsetzen.

Zurück