News - News - Ernährung bei Menschen mit Behinderung

13.04.2021

Ernährung bei Menschen mit Behinderung

Der Impulstag wird auf Grund regen Interessens ein zweites Mal durchgeführt.

Der institutionelle Alltag ist geprägt von vielen Fragen zur Ausgewogenheit, zur Reichhaltigkeit, zur Vielfältigkeit, zur Zugänglichkeit und zum individuell passenden Mass von Essen und Trinken von Menschen mit Behinderung. Eine grosse Herausforderung liegt dabei darin, sich adäquat im Spannungsfeld zwischen der von der UN-BRK geforderten Selbstbestimmung sowie dem Unterstützungsauftrag der Institution zu bewegen.

Dass das Thema bewegt und Fragen aufwirft, zeigte der ausgebuchte Impulstag zur Ernährung bei Menschen mit Behinderung vom 9. März. Deshalb haben CURAVIVA Schweiz und die Fachgruppe Deutschschweiz zum Thema Menschen mit Behinderung des Schweizerischen Verbands der Ernährungsberatenden beschlossen, den Impulstag am Nachmittag des 3. Mai ein weiteres Mal anzubieten. Die Veranstaltung findet digital über Zoom statt.

Die Teilnehmenden erwartet ein Rundumblick zu den wichtigsten Ernährungsthemen in Anbetracht der UN-BRK und der Lebensqualitätskonzeption von CURAVIVA Schweiz. In einem ersten Schritt werden die Wichtigkeit einer adäquaten und bedarfsgerechten Ernährung bei Menschen mit Behinderung beleuchtet und – kurz und knapp – Ernährungsgrundlagen vermittelt. Ein Fokus liegt dabei auf dem Thema Mangelernährung. Aufbauend auf diese Kenntnisse werden den Teilnehmenden spezifische Anregungen und gute Beispiele dargelegt, die sie dabei unterstützen können, den Gesundheits- und Ernährungszustand von Menschen mit Behinderung positiv zu beeinflussen.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

Zurück