News - News - Indirekter Gegenvorschlag zur Pflegeinitiative

08.06.2020

Indirekter Gegenvorschlag zur Pflegeinitiative

Der Ständerat ist gefordert, seinen Beitrag zur Behebung des Fachkräftemangels in der Pflege zu leisten.

In der Schweiz werden derzeit zu wenige Pflegefachpersonen ausgebildet. Der vom Nationalrat im Winter 2019 verabschiedete Indirekte Gegenvorschlag zur Pflegeinitiative legt das Fundament, um die Attraktivität des Pflegeberufs zu steigern und den drohenden Fachkräftemangel zu verhindern. Diese Woche kommt der Indirekte Gegenvorschlag in den Ständerat. CURAVIVA Schweiz fordert die kleine Kammer auf, dem Nationalrat zu fol­gen und die von der vorberatenden Kommission vorgeschlagenen Abschwä­chungen zu verwerfen.

 

Zurück