News - News - COVID-19: Studie Soziale Arbeit in der Pandemie

15.12.2020

COVID-19: Studie Soziale Arbeit in der Pandemie

Umfrage zur Arbeitssituation, Belastung und Gesundheit von Fachpersonen der Sozialen Arbeit in der Schweiz.

Die kantonalen und bundesweiten COVID-19-Massnahmen ziehen teilweise erhebliche Veränderungen im Berufsalltag nach sich – so auch in der Sozialen Arbeit. Um die konkreten Auswirkungen auf die Arbeitssituation, Belastung und Gesundheit von Fachpersonen zu eruieren, lanciert AvenirSocial gemeinsam mit dem Berufsverband Soziale Arbeit Schweiz und der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW eine schweizweite Umfrage zum Thema.

Auf Basis der Studienresultate sollen ein aussagekräftiges Bild der aktuellen Situation für die Wissenschaft entstehen und schliesslich

berufspolitische Forderungen gestellt werden können. CURAVIVA Schweiz unterstützt diese Erhebung und das Ziel der Studie.

Die Umfrage dauert maximal 15 Minuten und erfolgt anonym. Die Ergebnisse werden Anfang 2021 auf einer Onlinekonferenz zusammen mit den Ergebnissen der parallel durchgeführten Studien in Deutschland und den Niederlanden präsentiert.

Weitere Informationen

Umfrage (deutsch und französisch)

Zurück