News - News - Blick über die Grenze – Wie Unterstützung anderswo funktioniert

17.07.2020

Blick über die Grenze – Wie Unterstützung anderswo funktioniert

Ausgabe 7 und 8 der Fachzeitschrift Curaviva.

In der Begleitung und Pflege setzen sich in vielen Ländern Unterstützungskonzepte durch, die dem Bedürfnis der Betroffenen nach Normalität entsprechen. Betagte Menschen, Menschen mit Behinderung sowie Kinder und Jugendliche sollen in ihrem angestammten Umfeld und als Teil ihres Umfelds und der Gesellschaft unterstützt werden. Die Schweiz kann dabei von den Erfahrungen anderer Länder lernen: Am Beispiel der Wiener Wohnbauprojekte wird etwa deutlich, dass politische Vorgaben einen wichtigen Hebel bilden, um sozialräumliche Konzept umzusetzen. In Schweden ermöglichen grosszügige Assistenzbeiträge Menschen mit Behinderung das selbstbestimmte Wohnen.

Ausgabe 7 und 8 | 2020

 

Zurück