News - News - Das elektronische Patientendossier – die letzte Meile

21.07.2021

Das elektronische Patientendossier – die letzte Meile

CURAVIVA Impulstag am 31. August 2021 via Zoom.

Am 15. April 2017 trat das Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier (EPDG) in Kraft. Institutionen, die stationäre Leistungen zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung abrechnen, sind demnach verpflichtet, ein elektronisches Patientendos­sier (EPD) anzubieten. Vom EPDG betroffene Pflegeinstitutionen und Institutionen für Menschen mit Behinderung müssen bis spätestens 15. April 2022 mit dem EPD arbeiten können. Das setzt voraus, dass sie sich bis dahin nicht nur einer Gemeinschaft oder Stammgemeinschaft angeschlossen haben, sondern auch, dass sie auf technischer Ebene und in Bezug auf EPD-relevante interne Prozesse die notwendigen Anpassungen vorgenommen haben.

Der Impulstag von CURAVIVA Schweiz vom 31. August 2021 richtet sich an Kader und Mitarbeitende in Pflegeinstitutionen sowie Institutionen für Menschen mit Behinderung. Er findet online via Zoom statt. Im Fokus stehen folgende Fragen: Wie können die Institutionen ihre EPD-Bereitschaft vorantreiben? Und wie können sie ihr institutionsinternes EPD-Projekt aufgleisen?

Weitere Informationen und Anmeldung

Zurück