Medizinische Qualitätsindikatoren

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ist gesetzlich verpflichtet, medizinische Pflegemessgrössen beziehungsweise Qualitätsindikatoren zu publizieren. Ein interdisziplinärer Ausschuss von BAG, BFS, GDK, CURAVIVA und weiteren Fachspezialisten hat nach einer breiten Vernehmlassung eine Auswahl und entsprechende Definition der folgenden Qualitätsindikatoren erarbeitet.

Factsheets Medizinische Qualitätsindikatoren


Kontakt
Daniel Domeisen
Leiter Gesundheitsökonomie
+41 31 385 33 44 | E-Mail

Nationales Implementierungsprogramm 2022-2026 (NIP-Q-UPGRADE)

Datengestützte Versorgungsqualität in der stationären Langzeitpflege weiterentwickeln

In enger Zusammenarbeit mit Institutionen der Langzeitpflege optimiert das NIP-Q-UPGRADE (Nationales Implementierungsprogramm – Qualität in der stationären Langzeitpflege 2022-2026) die datenbasierte Versorgungsqualität. CURAVIVA, Branchenverband von ARTISET, und senesuisse leiten das Programm im Auftrag der Eidg. Qualitätskommission EQK.

Das Programm legt den Fokus auf:

  • Datenerhebung und -qualität optimieren
  • Qualitätsindikatoren weiterentwickeln
  • Erkenntnisse zur Qualitätsverbesserung verbreiten und umsetzen

Das Programm erzeugt einen Mehrwert für jede einzelne Institution:

  • gemeinsam erarbeitete Lösungsansätze
  • zweckmässige Hilfsmittel zur Datenerhebung
  • nachhaltig wirksame Massnahmen der datengestützten Qualitätsverbesserung

 

Lesetipps

Die Dezemberausgabe des Magazin ARTISET beleuchtet mit den Programmverantwortlichen bei CURAVIVA Ziel und Zweck der nationalen Qualitätsindikatoren. Pflegeheime aus allen drei Landesteilen arbeiten aktiv am NIP-Q-UPGRADE mit. Verantwortliche dieser Heime legen dar, wo sie die Chancen und Herausforderungen der Qualitätsindikatoren sehen. Fachpersonen aus der Medizin, der Pflege und der Bedarfsermittlung begleiten das NIP-Q-UPGRADE. Sie berichten über ihre Erfahrungen mit den Qualitätsindikatoren in der alltäglichen Praxis und ihre Erwartungen an das nationale Qualitätsprogramm.

Die Qualität der Pflege weiterentwickeln | Magazin ARTISET | 12 2023

Das nationale Programm NIP-Q-UPGRADE unterstützt die Pflegeheime aktiv darin, die Pflegequalität auf der Basis solider Daten kontinuierlich weiter zu entwickeln. Gemeinsam werden Lösungen für die Praxis erarbeitet und umgesetzt. Die Februar Ausgabe 2024 der Zeitschrift NOVAcura nimmt dieses Programmziel genau unter die Lupe.

«Unser wichtigstes Anliegen ist, die Heime praxisnah zu unterstützen» | NOVAcura | 2024

 

Die Forschung wird vom Institut für Pflegewissenschaft (INS) der Universität Basel, der École La Source in Lausanne (ELS) und der Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana (SUPSI) durchgeführt.

Anbieter der Bedarfsermittlung und Pflegedokumentation wirken im Programm mit und stellen sicher, dass die weiterentwickelten und zusätzlichen Qualitätsindikatoren in die bestehenden Strukturen und Systeme integriert werden können.


Nationales Implementierungsprogramm – Qualität der Langzeitpflege in Alters- und Pflegeheimen 2022-2026 (NIP-Q-UPGRADE), Übertragung von Aufgaben mit Abgeltung durch die Eidg. Qualitätskommission EQK an: ARTISET mit dem Branchenverband CURAVIVA und senesuisse, Laufende Programme und Projekte (admin.ch)


Kontakt
Verena Hanselmann
Projektleiterin Gesundheitsökonomie
+41 31 385 33 43 | E-Mail