CURAVIVA Schweiz - Home

23.10.2020

Update: COVID-19 im Oktober

Hinweise zu aktualisierten Empfehlungen des BAG, Fachinformationen sowie politische Massnahmen von CURAVIVA Schweiz.

Die Herausforderungen aus Sicht der Pflege- und sozialen Institutionen

Eine neue Landingpage bietet eine Auslegeordnung der Herausforderungen, identifiziert den (politischen) Handlungsbedarf und informiert zu Erfahrungen, Einordnungen und Empfehlungen. Im Zentrum stehen dabei stets die Lebensqualität und Würde aller Betroffenen.

Rück- und Ausblick

Aktualisiertes juristisches Q&A

Das juristische Q&A zum Coronavirus beantwortet neu zusätzlich Fragen zu Grenzgängern, zur Deckung der Kurzarbeitsentschädigung, Entschädigung für Arbeitnehmende auf Abruf und Berufsbildende, Kostenübernahme von COVID-19-Tests sowie Ausweitung der Maskenpflicht.

Administrative Entlastung für Pflegeinstitutionen

Alters- und Pflegeinstitutionen, welche aufgrund von COVID-19-Erkrankungen zur Reduktion von administrativen Massnahmen gezwungen sind, können auch in der besonderen Lage folgende Massnahme durchführen: Verzicht auf die ordentliche, regelmässige Bedarfsermittlung. Wo immer möglich, wird das durch die Pflegebedarfsinstrumente angebotene verkürzte Verfahren vollzogen.

Newsmeldung

Aktualisierte Empfehlungen des BAG

Das Dokument «Testkriterien Kinder» wird mit dem Dokument «Vorgehen bei symptomatischen Kindern bis 12 Jahren und Testindikationen» ersetzt. Neu definieren die Richtlinien, unter welchen Bedingungen symptomatische Kinder bis 12 Jahren die Schule sowie schul- und familienergänzende Betreuungseinrichtungen besuchen können.

Massnahmen und Verordnungen

Der Bundesrat hat an seiner ausserordentlichen Sitzung vom 18. Oktober 2020 folgende Massnahmen beschlossen: Einschränkungen für private Veranstaltungen, keine öffentlichen Versammlungen von mehr als 15 Personen, ausgeweitete Maskenpflicht und Empfehlung fürs Homeoffice.

Bund verstärkt Massnahmen gegen das Coronavirus

Kontakte und Informationen der kantonalen Behörde