CURAVIVA Schweiz - Home

06.11.2019

Rückzug der KESB-Initiative

CURAVIVA Schweiz begrüsst den Entscheid der Initianten.

Die im Mai 2018 lancierte Eidgenössische Volksinitiative «Eigenständiges Handeln in Familien und Unternehmen – KESB-Initiative» kommt nicht zustande: die Initianten haben das Begehren zurückgezogen. CURAVIVA Schweiz begrüsst diesen Entscheid.

Die 2013 eingeführte Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden haben sich nach anfänglichen Schwierigkeiten etabliert, und deren Arbeit sind für alle Mitgliederinstitutionen von CURAVIVA Schweiz von grosser Bedeutung. Wie CURAVIVA Schweiz in seinem im September publizierten Positionspapier feststellt, befinden sich die KESB aber nach wie vor in einer Phase der Konsolidierung. Umso wichtiger ist es, dass der Austausch zwischen den verschiedenen beteiligten Akteuren intensiviert wird. CURAVIVA Schweiz befürwortet die Bestrebungen, die heute regional und personell sehr stark variierende Gestaltung der Zusammenarbeit zwischen den Behörden und den Einrichtungen und Institutionen zu verbessern.

Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB - Positionspapier