CURAVIVA Schweiz - Home

18.09.2020

Update: COVID-19 im September

Hinweise zu aktualisierten Empfehlungen des BAG, Fachinformationen sowie politische Massnahmen von CURAVIVA Schweiz.

Aktualisiertes juristisches Q&A

Die Q&A enthalten neue Informationen zur Erwerbsersatzordnung sowie zu Arbeitsnehmenden, welche der Gruppe «besonders gefährdeter Personen» angehören (siehe Fragen 13 bis 17).

Aktualisierte Merkblätter des BAG

Neues Ethikpapier zu Berührung und Nähe in sozialen Institutionen

Eine Hilfestellung für die Entscheidungsfindung bei ethischen Fragen von CURAVIVA Schweiz und INSOS Schweiz.

Aktuelle Ausgabe der Gazette

Die Mitarbeitenden der Gesundheits- und Sozialinstitutionen leisteten in der Corona-Krise einen enormen Effort, um den neuen Alltag zu bewältigen. Doch sie nutzten die Krise auch als Chance. Drei Institutionen erzählen von erstaunlichen Entwicklungen, die dank Flexibilität und Kreativität möglich wurden.

Onlinebefragung von Behinderteninstitutionen

WINklusion, INSOS Schweiz und CURAVIVA Schweiz möchten in einer schweizweiten Online-Befragung erfahren, was sich für die Mitglieder durch das Coronavirus verändert hat und wie sie sich die Zukunft vorstellen.

Zur Newsmeldung

Onlinekonferenz zu Kindern, Jugendlichen und Familien

Wie haben Minderjährige und ihre Eltern bisher die COVID-Krise erlebt? Welche Unterstützung haben sie erfahren? CURAVIVA Schweiz, die Interessengemeinschaft für Qualität im Kindesschutz, das Institut Kinder- und Jugendhilfe der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW und INTEGRAS bieten am 24. September 2020 eine Onlinekonferenz zum Thema.

Zur Newsmeldung

Politische Forderungen

CURAVIVA Schweiz und INSOS Schweiz fordern, dass Politik und Behörden die Systemrelevanz der Pflege- und sozialen Institutionen anerkennt und deren COVID-19-bedingten Zusatzaufwände abgegolten werden.

COVID-19 politische Forderungen | Medienmitteilung (pdf, 46 KB)

CURAVIVA Schweiz, INSOS Schweiz | 4. September 2020