CURAVIVA Schweiz - Home

31.03.2021

Datenanalyse für die Pflegefinanzierung

CURAVIVA Impulstag am 11. Mai 2021 in Winterthur.

Gemäss Hochrechnungen des Bundesrates werden sich die Ausgaben für die Langzeitpflege in der Schweiz von rund 6 Milliarden Franken (Stand 2011) bis in das Jahr 2045 verdreifachen. Vor diesem Hintergrund werden zu Recht Massnahmen gefordert, welche die Quali­tät und die Effizienz der Leistungen ausweisen sowie ein Monitoring der Pflegebedürftigkeit beinhalten.

Die Impulsveranstaltung von CURAVIVA Schweiz vom 11. Mai 2021 in Winterthur informiert Institutionsleitende und Finanzverantwortliche in Stiftungen und Kommissionen über die Konsequenzen der Finanzierungsregime der Kantone für die Pflegeinstitutionen und verdeutlicht, wo Handlungsbedarf beim Leistungsausweis sowie beim Monitoring besteht. Den Teilnehmenden wird an­hand von Praxisbeispielen aufgezeigt, dass Tätigkeits- und Zeitanalysen eine Voraussetzung für eine saubere Ausweisung der KVG-pflichtigen Pflegekosten sind. Dazu werden Einblick in ausgewählte CURAtime-Projekte gewährt und Schlussfolgerungen aus rund 300 Analysen in zwanzig Kantonen präsentiert.

Weitere Informationen und Anmeldung