CURAVIVA Schweiz - Home

10.09.2020

Berufsbilder – Ansprüche an soziale Begleitung und Pflege

Ausgabe 9 der Fachzeitschrift Curaviva.

Leistungserbringer in der stationären Pflege und Begleitung sehen sich grossen Veränderungen gegenüber. Damit die Institutionen diesen Anforderungen genügen können, braucht es Mitarbeitende, die über eine entsprechende berufliche Identität verfügen. Wie die Beiträge in dieser Ausgabe zeigen, zielen die Bemühungen der Berufsbildung in den Bereichen Gesundheit und Soziales zum einen in die Weiterentwicklung der spezifischen beruflichen Kompetenzen. Zum anderen geht es aber auch darum, das interprofessionelle Denken zu schulen. Gerade die Entstehung neuer teilstationärer und ambulanter Versorgungsstrukturen erfordern die Zusammenarbeit über die beruflichen Grenzen hinweg.

Ausgabe 9 | 2020