CURAVIVA Schweiz - Verband - News - Labor Soziokultur 2019
News

09.04.2019

Labor Soziokultur 2019

Sichtbarkeit der Gemeindeanimation / Soziokultur stärken.

Gemeindeanimator*innen arbeiten sozialraumorientiert an der Schnittstelle unterschiedlicher Teilsystemen wie Politik, Gesellschaft, Architektur, Gesundheit, Wirtschaft etc. Da Gemeindeanimator*innen im Sozialraum auf verschiedenen Ebenen eher im Hintergrund agieren, werden die Ergebnisse ihrer Arbeit hauptsächlich indirekt durch gelungene Projekte und durch eine aktivierte und engagierte Adressatenschaft sichtbar. Zudem ist die Berufsbezeichnung Gemeindeanimator*in jung und vielerorts noch nicht bekannt.

Unter anderem deshalb hat die Höhere Fachschule für Gemeindeanimation gemeinsam mit der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit, Soziokultur Schweiz und AvenirSocial das Labor Soziokultur organisiert. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde vielfältig dargestellt, wie es Fachpersonen der Soziokulturellen Animation bzw. Gemeindeanimation gelingt gegenüber anderen Disziplinen und potentiellen Auftraggebenden sichtbarer zu werden. An der Veranstaltung haben rund 160 Fachpersonen aus der ganzen Schweiz teilgenommen.

>> Mehr zum Labor Soziokultur

In vielen Gemeinden und Städten arbeiten Fachpersonen aus der Soziokultur/Gemeindeanimation. Sie unterstützen sozialraumorientierte Anliegen mit ihrem Wissen und vielfältigen Erfahrungen. Es lohnt sich bei sozialraumorientierten Projekten, welche z.B. in Ihrer Institution angedacht sind, auf diese Fachpersonen zuzugehen.

Kontakt: Beni Rindlisbacher

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln