News

04.12.2017

Förderung der Kinder- und Jugendpolitik in der Schweiz

Finanzhilfen des Bundes haben ihre Ziele weitgehend erreicht.

Für die Kinder- und Jugendpolitik sind in der Schweiz in erster Linie die Kantone und Gemeinden zuständig. Seit dem 1. Januar 2013 kann der Bund die Kantone mit Finanzhilfen an kantonale Programme zum Aufbau und zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendpolitik unterstützen.

Ein neuer Bericht fasst den Stand dieser Finanzhilfen zusammen und gibt einen Überblick über die bisher unterstützten Programme und einen Ausblick darauf, welche Kantone weitere Programme planen. Die Zwischenbilanz zeigt, dass viele Kantone in den letzten Jahren ihre Kinder- und Jugendpolitik erfolgreich weiterentwickelt und die Zusammenarbeit der involvierten Akteure gestärkt haben. Diese Zwischenbilanz zeigt, dass viele Kantone in den letzten Jahren ihre Kinder- und Jugendpolitik erfolgreich weiterentwickelt und die Zusammenarbeit der involvierten Akteure gestärkt haben.

Welche Massnahmen die Kantone konkret umsetzen, ist auf der elektronischen Plattform Kinder- und Jugendpolitik Schweiz abrufbar. Diese vom Bund und der Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren getragene Plattform fördert den Informationsaustausch zwischen den zuständigen Akteuren.

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln