CURAVIVA Schweiz - Verband - News - Digitalisierung und neue Technologien in Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf
News

04.02.2019

Digitalisierung und neue Technologien in Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf

CURAVIVA Schweiz lanciert  eine schweizweite Umfrage zur Ermittlung des Ist-Zustandes.

Das Gesundheits- und Sozialwesen und damit auch Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf werden nicht nur mit Fragen im Zusammenhang mit der Automatisierung und Optimierung bestehender Prozesse konfrontiert. Sie stehen auch Aspekten wie Innovation, Flexibilisierung und Individualisierung, welche die heutige digital geprägte Welt begleiten, gegenüber.

Wie fit sind die Institutionen, wenn es um die Nutzung neuer Technologien geht? Bestehen Wissenslücken, wo CURAVIVA Schweiz unterstützen könnte? Um den tatsächlichen Handlungsbedarf im Bereich der digitalen Lösungen in den Institutionen zu eruieren, wird der nationale Branchenverband eine schweizweite Umfrage bei den Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf lancieren.

Die Umfrage wird in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Gerontologie (ZfG) der Universität Zürich sowie Fachexpertinnen und -Experten aus den Fachrichtungen Menschen im Alter, Erwachsene Menschen mit Behinderung und Kinder und Jugendliche sowie aus dem Geschäftsbereich Bildung realisiert.

Die Umfrage wird voraussichtlich im Sommer 2019 lanciert und richtet sich an die Leitungspersonen in Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln