Delegiertenversammlung 2016

Ordentliche Delegiertenversammlung 2016

Zusammenfassung.

Genehmigung Jahresbericht und Jahresrechnung 2015
CURAVIVA Schweiz konnte auch im Jahr 2015 Fondszuweisungen vornehmen und trotz eines budgetierten Verlustes von CHF 17'000.- einen Reingewinn von CHR 41‘156.11 aufweisen. Der Dachverband CURAVIVA Schweiz weist nebst einer guten Liquidität auch ein gesundes Organisationskapital aus. Die Delegierten genehmigten den Jahresbericht sowie die Jahresrechnung 2015 und erteilten dem Vorstand wie auch der Geschäftsleitung von CURAVIVA Schweiz die Déchargeerteilung.

Festsetzung Mitgliederbeiträge 2017
Die Mitgliederbeiträge bleiben für das Jahr 2017 unverändert.

Ersatzwahlen für Amtsperiode 2014–2018

  • Neu in den Vorstand und zum Vorsitzenden der Fachkonferenz «Menschen im Alter» gewählt wurde Herr Marco Borsotti, Geschäftsleitungsmitglied der VIVA Luzern AG und Leiter des Alterszentrums Eichhof in Luzern.
  • Zum neuen Vorsitzenden der Fachkonferenz «Erwachsene Menschen mit Behinderung» wurde Herr Rolf Müller gewählt, bereits Mitglied des Vorstandes von CURAVIA Schweiz und Geschäftsleiter von abilia in Basel.
  • Ebenfalls in den Vorstand gewählt wurden Herr Beat Ammann, strategischer Berater der Tertianum-Gruppe und ab 1. Dezember 2016 Direktor des Bürgerspitals Basel, Frau Rahel Huber, Leiterin des Fachbereiches Begleiten und Betreu-ung der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern (SSBL) sowie Herr Thomas Dietziker, Direktor des Heilpädagogischen Schul- und Beratungszentrums Sonnenberg in Baar.
  • Für das Jahr 2017 wurde die Balmer-Etienne AG als neue Revisionsstelle von CURAVIVA Schweiz gewählt.

Genehmigung der Strategie 2017 von CURAVIVA Schweiz
Die Strategie 2017 ist von den Delegierten einstimmig angenommen worden.

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln