Delegiertenversammlung 2012

10. ordentliche Delegiertenversammlung

20. Juni 2012 in Freiburg

Delegiertenversammlung 2012


Anne-Claude Demierre, Vizepräsidentin des Staatsrats und Direktorin für Gesundheit und Soziales des Kantons Freiburg, und René Thomet, Präsident AFIPA/VFA – Vereinigung Freiburgischer Alterseinrichtungen, überbrachten Grussworte an die Delegierten.


Grussworte von Anne-Claude Demierre

 


Grussworte von Herrn René Thomet

Jahresbericht, Jahresrechnung und Mitgliederbeiträge

CURAVIVA Schweiz konnte auch im Jahr 2011 wiederum Rückstellungen bilden und trotz eines budgetierten Verlustes von 12‘000 Franken einen Gewinn von rund 84‘500 Franken erzielen. Der Dachverband CURAVIVA Schweiz weist nebst einer ausgezeichneten Liquidität auch ein gesundes Eigenkapital aus.

Die Delegierten genehmigten einstimmig den Jahresbericht 2011 sowie die Jahresrechnung 2011 und erteilten dem Vorstand wie auch der Geschäftsleitung von CURAVIVA Schweiz die Décharge.


Dr. Hansueli Mösle, Direktor CURAVIVA Schweiz

Festsetzung der Mitgliederbeiträge für das Jahr 2013

In Bezug auf die Mitgliederbeiträge hat die Delegiertenversammlung folgende Entscheide gefällt: Die Grundbeiträge sowie die fachspezifischen Beiträge bleiben für das Jahr 2013 für alle Fachbereiche unverändert.

Wie der Vorstand entschieden hat, beteiligt sich CURAVIVA Schweiz für das Jahr 2013 noch einmal mit einem Pauschalbetrag von CHF 50‘000.— am Mitgliederbeitrag an die OdA Santé. Der Vorstand bekräftigte das Interesse von CURAVIVA Schweiz, Mitglied der OdA Santé zu bleiben, und zerstreute damit geäusserte Bedenken.

Genehmigung der Schwerpunktprogramme 2013

Die Schwerpunktprogramme 2013 des Vorstandes und der Direktion, der drei Fachbereiche sowie der drei Geschäftsbereiche von CURAVIVA Schweiz sind von den Delegierten einstimmig und ohne Enthaltungen genehmigt worden.

Wahlen

Die Delegiertenversammlung 2012 von CURAVIVA Schweiz hat FDP-Nationalrat Dr. Ignazio Cassis einstimmig zum neuen Präsidenten des nationalen Dachverbandes gewählt. Mit Dr. Ignazio Cassis aus Montagnola/TI hat CURAVIVA Schweiz neu einen aktiven Nationalrat als Präsidenten, der auch Mitglied der nationalrätlichen Kommission für Soziale Sicherheit und Gesundheit (SGK) ist. «Die Delegierten haben mich mit der Wahl zum Präsidenten sehr geehrt, wofür ich mich bei ihnen allen recht herzlichen bedanke. Vom zurücktretenden Präsidenten Otto Piller übernehme ich eine finanziell gesunde und gut funktionierende nationale Organisation, die grosse Herausforderungen vor sich hat», so Cassis bei seiner Antrittsrede.


Dr. Ignazio Cassis, neuer Präsident CURAVIVA Schweiz

Dr. Otto Piller, ehemaliger SP-Ständerat und Direktor des Bundesamtes für Sozialversicherungen BSV, tritt nach acht Jahren Präsidium des nationalen Dachverbandes zurück. «Es war für mich eine grosse Bereicherung, während acht Jahren Präsident von CURAVIVA Schweiz zu sein. Aus Altersgründen trete ich nun zurück – und dies nicht ohne Wehmut. Die einstimmige Wahl von Nationalrat Ignazio Cassis erfreut mich sehr. Dazu gratuliere ich ihm ganz herzlich und wünsche ihm viel Erfolg in dieser neuen Funktion» so Piller an der Delegiertenversammlung. CURAVIVA Schweiz ist Otto Piller für sein langjähriges und grosses Engagement mit grossem Dank verbunden.


Dr. Otto Piller, bisheriger Präsident CURAVIVA Schweiz

Die Revisionsstelle BDO AG in Luzern ist von den Delegierten einstimmig für das Jahr 2013 gewählt worden.

Diverse Informationen

Die Delegierten sind über die vom Vorstand entschiedene Auslagerung des Instrumentes BESA aus CURAVIVA Schweiz in eine eigenständige Tochtergesellschaft per Ende 2012 orientiert worden. Ferner wurden sie über den Stand und das weitere Vorgehen im Projekt Kooperation/Fusion CURAVIVA Schweiz – INSOS Schweiz informiert.

Richard Widmer, Präsident des VAP – Verband der gemeinnützigen Basler Alters- und Pflegeheime und selbständiger Berater, stellte die neue Studie «Zunahme der administrativen Aufgaben in den Alters- und Pflegeheimen – Bestandsaufnahme sowie Massnahmen und Forderungen» vor.

 

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln