Wie leben wir auch im hohen Alter möglichst selbstbestimmt?_1.06.2017

Burgbachsaal, Dorfstrasse 12, Zug

Moderation: Kurt Aeschbacher

Wie leben wir auch im hohen Alter möglichst selbstbestimmt?

Wir alle möchten möglichst lang über unser eigenes Leben bestimmen. Doch mit zunehmendem Alter sind wir auf fremde Hilfe angewiesen. Diese Abhängigkeit passt so gar nicht in unser Gesellschaftsbild, das auf ewige Jugend fokussiert ist. Entsprechend Angst machen uns die Themen Pflegebedürftigkeit und Sterben.

Mit welchen Ansätzen arbeiten Pflegeinstitutionen, um die Selbstbestimmung der Bewohnerinnen und Bewohner aufrecht zu erhalten?

Darüber diskutierten auf Einladung von CURAVIVA Schweiz in Zug folgende Personen:

  • Dr. Heinz Rüegger, Theologe, Ethiker und Gerontologe, Institut Neumünster
  • Christina Affentranger Weber, Leiterin Fachbereich Erwachsene Menschen mit Behinderung, CURAVIVA Schweiz
  • Felix Lienert, Leiter Geschäftsstelle, CURAVIVA Zug
  • Diana Brand, Zentrumsleiterin, Zentrum Frauensteinmatt, Zug
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln