News - News - «Wohnen mit Vielfalt» für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

21.01.2021

«Wohnen mit Vielfalt» für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

Neues Teilprojekt im Rahmen des Aktionsplan UN-BRK.

Zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) ist im Jahr 2019 der Aktionsplan UN-BRK entstanden – verfasst durch die Verbände CURAVIVA Schweiz, INSOS Schweiz und vahs. Im Rahmen dieses Aktionsplans wurde nun ein neues Projekt unter dem Titel «Wohnen mit Vielfalt» initiiert mit der Zielsetzung, inklusiven sozialraumnahen Wohnraum für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung zu fördern. Im Zentrum stehen dabei die Handlungsfelder «Wohnungssuche» und «Wohnen im Sozialraum». Unterstützt wird das Projekt durch das EBGB (eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen).

Neue Good-Practice Beispiele zum Bereich «Wohnen» für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung sollen die bestehenden Beispiele auf der Aktionsplanseite der UN-BRK bereichern. Ziel ist es, Dienstleistungsangebote und damit verbundene Erfahrungen sichtbar und für Interessiere zugänglich zu machen.

Folgende Autorschaft kann Good-Practice Beispiele und Erfahrungsberichte verfassen:

  • Nutzer und Nutzerinnen von Unterstützungsangeboten für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung
  • Anbieter und Anbieterinnen von innovativen Dienstleistungen, die sich explizit an Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen richten
  • Wohnraumvermietende, die sich für die Bedürfnisse von Menschen mit psychischer Beeinträchtigungen einsetzen
  • Mitglieder einer Nachbarschaft, in der einen wertvollen Beitrag für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung geleistet wird
  • Personen mit generellem Interesse am Thema Wohnen für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung

Die Beispiele werden durch die Berner Fachhochschule analysiert und charakterisiert. Sie können entweder via Mail an Katharina Eiler oder telefonisch +41 31 848 36 18 (Katharina Eiler) / +41 31 848 46 33 (Matthias von Bergen) eingereicht werden.

Für generelle Fragen rund um das Projekt und zum Thema Wohnen für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung steht Patrizia Weibel, Projektleiterin von CURAVIVA Schweiz, zur Verfügung: +41 31 385 33 52.

Aktionsplan UN-BRK

Zurück