News - News - Neue Branchenlösung EPD – Information, Unterstützung und Befähigung

10.05.2021

Neue Branchenlösung EPD – Information, Unterstützung und Befähigung

Auf die Bedürfnisse der Mitglieder zugeschnittene und einfach zugängliche Begleitung auf dem Weg zum EPD.

Den 15. April 2022 haben sich die Institutionen, die über die obligatorische Krankenversicherung abrechnen, rot im Kalender markiert. Denn an diesem Tag startet für sie gemäss Bundesgesetz das elektronische Patientendossier (EPD). Die Einführung des EPD ist dabei ein komplexes Zusammenspiel von rechtlichen, organisatorischen und technischen Aspekten sowie zahlreichen Akteuren – und oft eine Herausforderung für Institutionen. Um die Mitglieder auf dem Weg zum EPD möglichst gut begleiten zu können, lanciert CURAVIVA Schweiz eine neue Branchenlösung EPD.

Zusammen mit den Kooperationspartnern APP Unternehmensberatung AG und dem EPD-Kompetenzzentrum wurden spezifisch auf die Institutionen ausgerichtete Unterstützungsangebote erarbeitet und auf dem neuen Webportal epd.curaviva.ch gebündelt zusammengefasst. Die Unterstützungsleistungen sind modular aufgebaut, transparent und begleiten die Institutionen bedürfnisgerecht. Den Mitgliedern von CURAVIVA Schweiz wird durch das Webportal der individuelle Einstieg ins Thema EPD ermöglicht, die Komplexität wird reduziert, alle für Heime relevante Informationen stehen übersichtlich und aktualisiert zur Verfügung und sie profitieren von Vorzugskonditionen beim Bezug der Leistungen der Branchenlösung EPD.

«Die Idee der Branchenlösung ist es, die Mitglieder genau dort abzuholen, wo sie stehen. Unabhängig ob dabei der Wissensaufbau, die Sensibilisierung des Themas oder bereits konkrete Massnahmen im Vordergrund stehen», wie Lukas Kindler, Fachspezialist für Heime bei der APP, ausführt. Indem die Komplexität reduziert wird und für die Branche relevante Informationen bereitstehen, ermöglicht das Webportal den individuellen Einstieg ins Thema EPD.

Dank der breiten Erfahrung der beiden Partner, sowohl im Bereich EPD als auch im Heimumfeld, kann eine pragmatische Begleitung mit gleichzeitig hoher Beratungsqualität in diesem komplexen Gebiet garantiert werden. Oder wie es Urs Kessler, Vertreter vom Kooperationspartner EPD-Kompetenzzentrum, zum Ausdruck bringt: «Gerade wegen der grossen Herausforderung für viele der Institutionen, freuen wir uns, dass wir mit der Branchenlösung einen klar definierten und stark vereinfachten EPD-Projektansatz zur Entlastung entwickeln konnten. Dabei ist es uns stets ein Anliegen, dass Institutionen aller Grössen und mit unterschiedlichen finanziellen Möglichkeiten eine kompetente Begleitung erfahren dürfen – auf dem Weg in eine digitale Zukunft.»

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf epd.curaviva.ch


Tipp: Die erste Grundlagenschulung EPD findet am 20. Mai 2021 statt.

Weitere Informationen mit Anmeldemöglichkeit

Zurück