News - News - Förderprogramme für Wiedereinsteigende

17.03.2020

Förderprogramme für Wiedereinsteigende

Kantonale Förderprogramme für Wiedereinsteigende in die Pflege werden vom Bund finanziell unterstützt.

Die Zentralschweizer Kantone (Luzern, Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden, Zug) haben ein gemeinsames Projekt initiiert zur Lancierung und Durchführung des Förderprogramms für Wiedereinsteigende in die Langzeitpflege. Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus den folgenden Vertreterinnen und Vertretern, hat die Vorarbeiten dazu getroffen:

  • CURAVIVA Schweiz – CURAVIVA Weiterbildung
  • CURAVIVA Zentralschweiz – Bildung
  • OdA und Bildungszentrum XUND
  • Spitex Nidwalden und Spitex Verband Zentralschweiz
  • SBK Zentralschweiz

Förderprogramm

Weiterbildungsangebot für Wiedereinsteigende in die Langzeitpflege

Detailprogramm der CURAVIVA Weiterbildung

Auskunft und Beratung:
Irène Mahnig-Lipp | E-Mail | 041 419 72 61

Gesuche für finanzielle Unterstützung

Einreichen von Gesuchen von Wiedereinsteigenden bei der OdA Xund

Folgende Anforderungen müssen für eine Kostenübernahme erfüllt sein:

  • Schweizerischer Tertiärabschluss oder anerkanntes ausländisches Diplom in Pflege
  • Wohnsitz in einem der ZGDK zugehörigen Kanton
  • Seit einiger Zeit nicht mehr in der Pflege tätig
  • Kurskosten können nur in demjenigen Jahr beantragt werden, in dem der Kurs durchgeführt wird und sie müssen mit dem Vorliegen der Kursbestätigung belegt werden
  • Die Person beabsichtigt, in einem der ZGDK zugehörigen Kanton wieder in die Berufstätigkeit einzusteigen
Zurück