Fachzeitschrift Curaviva - Fachzeitschrift

Fachzeitschrift Curaviva

Die Fachzeitschrift Curaviva vermittelt ein Bild über das aktuelle Geschehen und Tendenzen aus der Gesundheits-, Sozial- und Bildungspolitik, Erkenntnisse aus der Forschung sowie Erfahrungswerte aus der Praxis. Im Zentrum stehen dabei Themen aus den drei Fachbereichen des nationalen Branchenverbandes: institutionelle Betreuung von Kindern und Jugendlichen, Menschen mit Behinderung sowie Menschen im Alter. 

Die Publikation ist verbandspolitisch unabhängig. Sie erscheint zehnmal im Jahr in deutscher Sprache sowie viermal in französischer Sprache. Das Magazin ist mit dem Gütesiegel «Q-Publikation» der Fach- und Spezialpresse ausgezeichnet.
 

Alle Ausgaben & Artikel

Abonnentinnen und Abonnenten haben Zugriff auf alle Ausgaben und können diese online lesen oder herunterladen. Ausgaben, die vor drei Monaten publiziert wurden, werden allen Leserinnen und Lesern online gratis zur Verfügung gestellt.

Alle Ausgaben und Artikel als E-Paper

Alle Ausgaben im PDF-Format

Abonnement

Die Fachzeitschrift erscheint zehnmal im Jahr in deutscher Sprache sowie viermal in französischer Sprache. Mitglieder von CURAVIVA Schweiz profitieren von vergünstigten Preisen.

Abonnement

 

Registration E-Paper

Hier können sich bestehende Abonnentinnen und Abonnenten für die digitale Version der Fachzeitschrift registrieren.

E-Paper

Ausgabe 4 | 2021 Smarte Technologien – Ihre Bedeutung für Pflege und Betreuung

Die Liste der mit smarten Technologien steuerbaren und miteinander vernetzten Alltagsgegenstände wird fast täglich länger. Auch bei der Begleitung, Betreuung und Pflege von Seniorinnen und Senioren sowie von Menschen mit Behinderung gewinnen auf smarten Technologien basierende Unterstützungsleistungen immer mehr an Bedeutung. Derzeit findet eine intensive Forschung statt: Etwa an High-Tech-Anzüge für Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen oder im Bereich der Sensortechnik zwecks Diagnose und Prävention verschiedener gesundheitlicher Probleme. Ein Gesicht geben den smarten Technologien die beiden humanoiden Roboter Pepper und Nao. Noch sind solche Roboter in den Pflegeheimen wenig verbreitet, das aber dürfte sich in naher Zukunft ändern.

Mit Abonnement lesen

Ausgabe online ab Juli 2021

Ausgabe 3 | 2021 Trägerschaften – Wie sie funktionieren und warum es harzt

Ob im Stiftungsrat, im Vereinsvorstand, innerhalb eines Verwaltungsrats oder einer Betriebskommission: Die Ansprüche an Trägerschaften und damit an die obersten Steuerungsorgane von Institutionen für Menschen mit Unterstützungsbedarf sind hoch. Zumal jetzt, da der gesellschaftliche Wandel sowie neue Fachkonzepte die Verantwortlichen der Institutionen dazu zwingen, ihre Strategien zu überdenken und anzupassen. Die Beiträge in diesem Heft analysieren die Vielfalt sowie die Vor- und Nachteile bestimmter Organisationsstrukturen von Trägerschaften, benennen die Herausforderungen an Trägerschaften und zeigen auf, weshalb die Mitglieder dieser Gremien über ein spezifisches professionelles Knowhow verfügen müssen.

Mit Abonnement lesen

Ausgabe online ab Juni 2021

Ausgabe 1/2 | 2021 Schule für alle – Wie Integration gelingt

Seit rund 15 Jahren bemüht sich die obligatorische Schule in der Schweiz, dem Prinzip Integration vor Separation nachzuleben. Die Zahl der Schülerinnen und Schüler in Sonderschulen und Sonderklassen der Regelschulen ist gesunken. Viele Kinder und Jugendliche mit einem besonderen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf werden innerhalb der Regelklassen gefördert. All diese Bemühungen stossen indes immer wieder an Grenzen. Die Beiträge in diesem Heft zeigen die Gründe dafür auf – und wie die Integration von Schülerinnen und Schülerinnen mit speziellen Bedürfnissen gelingen kann. Und gelingen muss: Die UN-Behindertenrechtskonvention, die von der Schweiz 2014 unterzeichnet worden ist, formuliert den Anspruch auf integrative Bildung.

Mit Abonnement lesen

Ausgabe online ab April 2021

Mediadaten der Fachzeitschrift Curaviva

Ihre Werbeplattform in der Gesundheits- und Sozialbranche: Mit einem Inserat oder einer Beilage im Magazin erreichen Sie Heimleitende, Kaderangehörige und Mitarbeitende in Alters-, Pflege-, Kinder-/Jugend- und Behinderteninstitutionen sowie deren Trägerschaften.

Die Fachzeitschrift vermittelt ein Bild über das aktuelle Geschehen und Tendenzen aus der Gesundheits-, Sozial- und Bildungspolitik, Erkenntnisse aus der Forschung sowie Erfahrungswerte aus der Praxis.

Das Fachmagazin ist verbandspolitisch unabhängig. Es erscheint zehnmal im Jahr in deutscher Sprache sowie viermal in französischer Sprache und ist mit dem Gütesiegel «Q-Publikation» der Fach- und Spezialpresse ausgezeichnet.

Redaktion

Elisabeth Seifert

Elisabeth Seifert
Chefredaktorin Fachzeitschrift Curaviva

031 385 33 70
e.seifert@curaviva.ch

Urs Tremp

Urs Tremp
Redaktor Fachzeitschrift Curaviva

031 385 33 71
u.tremp@curaviva.ch

Claudia Weiss

Claudia Weiss
Redaktorin Fachzeitschrift Curaviva

031 385 33 72
c.weiss@curaviva.ch

Anne-Marie Nicole

Anne-Marie Nicole
Redaktorin Fachzeitschrift Curaviva Westschweiz

079 203 94 39
am.nicole@curaviva.ch