Fachzeitschrift Curaviva - Fachzeitschrift - Aktuelle Ausgaben - Fachzeitschrift Juli / August 2018: Familie
Aktuelle Ausgaben

09.07.2018

Fachzeitschrift Juli / August 2018: Familie

Die Familie, oft als Keimzelle der Gesellschaft bezeichnet, steht grossen Herausforderungen gegenüber. Eltern, die mit der Erziehung ihrer Kinder nicht zurechtkommen, können Pflegefamilien Unterstützung bieten. Diese sind dabei selbst auf professionelle Hilfe angewiesen. Werden Paare älter, bedeutet das nicht selten eine Belastung für ihre Beziehung und führt zu einer Neuverteilung der Rollen von Eltern und Kindern. Angehörige werden zudem oft von schlechtem Gewissen geplagt, wenn die Eltern im Pflegeheim betreut werden, was wiederum das Pflegepersonal fordert. Und: In der Betreuung und Begleitung von erwachsen Menschen mit einer Behinderung gibt’s Probleme, wenn die vertrauensvolle Zusammenarbeit von Eltern und Profis fehlt.

E-Paper

Ausgabe 7 | 2018 (online ab Oktober 2018)

Editorial

Ausgabe 7 | 2018 | Editorial

Inhaltsverzeichnis

Familie

Familien in der Schweiz
Am verbreitetsten ist in der Schweiz die Zweielternfamilie. Doch
die Lebensgemeinschaften mit Kindern sind bunter geworden.        

Leben in der Pflegefamilie
Die Familie Jaberg hat zwei eigene und zwei Pflegekinder. Dass sie unterstützt und begleitet werden, ist unabdingbar.          

Desaströse Wirklichkeit statt heiler Welt
Wenn in Familien Gewalt und Vernachlässigung statt Zuwendung und Förderung herrschen, muss der Staat eingreifen.        

Eheprobleme im Alter
Der letzte Lebensabschnitt stellt Ehepaare vor besondere Herausforderungen. Viele sind darauf nicht vorbereitet.

Rollenwechsel
Kinder pflegen und betreuen ihre alten Eltern. Wie gefährlich eine Abhängigkeit werden kann, ist vielen nicht bewusst.         

Feindbild Heim
Kinder wollen für ihre alten Eltern das Beste. Oft unterstellen sie den Alters- und Pflegeheimen, sie arbeiten gegen diesen Wunsch.       

Die ewigen Kinder
Zwischen Eltern und ihren Söhnen und Töchtern mit einer geistigen Behinderung bleibt die Beziehung ein Leben lang sehr eng.            

 

Alter/Kinder & Jugendliche / Erwachsene mit Behinderung

Wegweisendes Urteil
Geräte und Materialien für die Pflege können nicht mehr separat den Krankenkassen verrechnet werden. Wer bezahlt künftig?              

Betreutes Wohnen statt Pflegeheim
Ist betreutes Wohnen günstiger als das Wohnen im Heim? Tendenziell ja, aber es gibt einige unbekannte Faktoren.             

Ende für die Aarburg?
Braucht es noch geschlossene Jugendheime? Das traditionsreiche Heim auf der Aarburg steht vor der Zukunftsfrage.          

Partnersuche mit der Schatzkiste
Menschen mit Beeinträchtigung haben es nicht einfach, einen Partner zu finden. Die Vermittlungsstelle Schatzkiste Argovia hilft.           

 

Verband

Der neue Präsident
Laurent Wehrli ist neuer Präsident von Curaviva Schweiz. Er will ein Brückenbauer sein zwischen Politik und Institutionen.    

Delegiertenversammlung
Zündstoff enthielten die Traktanden der diesjährigen Curaviva-DV in Genf nicht. Dafür blieb Zeit für persönliche Kontakte.     

 

Zurück
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln