Lebensqualitätskonzeption

Die Lebensqualitätskonzeption von CURAVIVA Schweiz

Kaum eine Mitgliederinstitution von CURAVIVA Schweiz führt nicht die Lebensqualität der Menschen mit Unterstützungsbedarf als wichtigstes Ziel im Leitbild auf. Was ist mit «Lebensqualität» jedoch genau gemeint? Und wie kann eine Institution für Menschen mit Unterstützungsbedarf ganz konkret die individuelle Lebensqualität optimieren?

Der nationale Dachverband CURAVIVA Schweiz beantwortet diese Fragestellungen mit einer neuen, umfassenden und wissenschaftlich fundierten Lebensqualitätskonzeption.

Die neue Lebensqualitätskonzeption von CURAVIVA Schweiz bietet eine breit abgestützte Systematik. Diese unterstützt den Reflexionsprozess über die Bedingungen und Inhalte von Lebensqualität sowie die Erreichung individuell ausgerichteter Zufriedenheit. Sie ermöglicht den Fachleuten – zusammen mit den Menschen mit Unterstützungsbedarf – Entscheidungen und Massnahmen zu treffen, welche konsequent an der individuellen Lebensqualität ausgerichtet sind.

Die neue Lebensqualitätskonzeption ist jedoch KEIN Ersatz für bisher angewendete Modelle und Ansätze zur Sicherung der Qualität, sondern fasst diese in Form einer übergeordneten und integrierenden Klammer zusammen und richtet diese konsequent an den individuellen Bedürfnissen der Menschen mit Unterstützungsbedarf aus.

Zur praktischen Umsetzung der Lebensqualitätskonzeption dient der «LQ-Plan» – ein auf der Lebensqualitätskonzeption basierendes, klar strukturiertes Arbeitsblatt, welches aus insgesamt fünf Schritten besteht. Mit diesem «LQ-Plan» können die konkreten Einflussfaktoren (Kategorien) der individuellen Lebensqualität der Menschen mit Unterstützungsbedarf erkannt und benannt sowie die Ressourcen der Institution entsprechend zielgerichtet eingesetzt werden.

Um die praktischen Anwendungsmöglichkeiten der Lebensqualitätskonzeption zu illustrieren, hat CURAVIVA Schweiz zusammen mit Mitgliederinstitutionen konkrete Case Studies erstellt. Die Anzahl dieser Case Studies wird nun fortlaufend in den drei Bereichen Menschen im Alter, Erwachsene mit Behinderung sowie Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen ausgebaut und auf der Website von CURAVIVA Schweiz publiziert (siehe Linkliste zur Lebensqualitätskonzeption am Schluss dieses Schreibens).

Mit dieser neuen Lebensqualitätskonzeption will der nationale Dachverband CURAVIVA Schweiz seinen Mitgliederinstitutionen eine konkrete und nutzbringende Unterstützung zur Erreichung der wichtigsten Zielsetzung bieten – der individuellen Lebensqualität der Menschen mit Unterstützungsbedarf.

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln