Werkstattbuch

Das Werkstattbuch «Flexible Jugend und- Familienhilfe im Sozialraum»

Das Werkstattbuch «Flexible Jugend- und Familienhilfe im Sozialraum» von CURAVIVA Schweiz und der Berner Fachhochschule will das Fachkonzept der Sozialraumorientierung über die Grenzen verschiedener Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit hinweg diskutieren. Es verarbeitet und verdichtet Erfahrungen, Erkenntnisse und Empfehlungen und zielt darauf, sie der Schweizer Fachöffentlichkeit sowie der Politik zugänglich zu machen.

Die Ausführungen und Dokumentationen des Werkstattbuches wollen das Interesse an einem in der Schweiz noch weitgehend visionären Fachkonzept wecken, das beim Gesamtsystem der Jugend- und Familienhilfe ansetzt und versucht, die Wirkungskräfte der vielfältigen und komplexen Hilfen auf dem Boden von gemeinsamen Ideen und Methoden zu bündeln.

Vor allem aber will das Werkstattbuch möglichst viele Praktikerinnen und Praktiker aus Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Behörden und Verwaltung ermutigen, sich aktiv mit dem Konzept der Sozialraumorientierung auseinanderzusetzen und – je nach eigenen Möglichkeiten – Pilotprojekte zu lancieren. Mit seinen Dokumentationen und Praxisbeispielen wird das Werkstattbuch für derartige «Start-ups» von besonderem Nutzen sein.

Das Werkstattbuch bietet eine Einführung in die Thematik, beschreibt die wichtigsten fachlichen Inhalte des Konzepts einer flexiblen Jugend- und Familienhilfe im Sozialraum und stellt Visionen einer sozialräumlich aufgestellten Kindertagesstätte, Schule und offenen Kinder- und Jugendarbeit dar. Nicht zuletzt finden sich im Werkstattbuch auch Hinweise und Kontaktadressen zu Institutionen und Personen, die Fachberatung und Personalqualifizierung zur sozialraumorientierten Weiterentwicklung anbieten, weiterführende Hinweise zu Praxisbeispielen sowie vertiefende Texte und Literaturempfehlungen.

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln