Grundtvig

EU-Programm für die Erwachsenenbildung

Grundtvig ist ein EU-Programm für die Erwachsenenbildung im Bereich lebenslanges Lernen (LLP) .

In diesem Zusammenhang ist der Fachbereich Alter Teil des Projektes «PEP»

PEP – Empowering Process for Older People in their Care Settings

Die Lernpartnerschaft «Empowering Processes for Older People in their Care Settings» (Prozesse für die Stärkung von Betagten in ihrem Betreuungsumfeld) entstand aus einem gemeinsamen Interesse der sechs beteiligten Organisationen aus der Schweiz, der Türkei, Deutschland, Belgien, Irland und England.

Was die Prozesse anbelangt, mit denen Betagte befähigt werden, in ihrem Betreuungsumfeld aktiv und unabhängig zu bleiben, besteht unter den beteiligten Partnern Einigkeit: Betagte, Betreuerinnen und Betreuer, Dienstleistungserbringer und Ausbildner benötigen im Zusammenhang mit diesen Prozessen bestimmte Kenntnisse und Innovationen, und sie müssen ihr Know-how im Bereich der empfehlenswerten Vorgehensweisen untereinander austauschen.

Das Projekt ist darauf ausgerichtet, verschiedene Methoden in den betreffenden Ländern zu analysieren, damit die beteiligten Partner ihre Erfahrungen austauschen und voneinander lernen können. Während des zweijährigen Projekts werden sowohl Betreuerinnen und Betreuer als auch Betagte einbezogen, Ideen ausgetauscht, eine Ausstellung konzipiert und ein nützlicher Praxis-Leitfaden erarbeitet.

Programm: Grundtvig Partnership – Lifelong learning partnership

Finanzierung: ch-stiftung

 

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln