HR Box - CURAVIVA Schweiz - Die 10 wichtigsten HR Themen - Fachinformationen - Human Resources und Karriere - Rund um HR - Die 10 wichtigsten HR Themen
Die 10 wichtigsten HR Themen

Zentrale Handlungsfelder der Personalpolitik

Wie kann gutes Pflege- und Betreuungspersonal rekrutiert und an Bord gehalten werden? Was können Institutionen verkehren, damit Mitarbeitende nicht ausbrennen?

Zu diesen und anderen wichtigen personalpolitischen Fragen gibt es inzwischen zahlreiche wissenschaftliche Studien und eine Vielzahl von Publikationen. Sie bieten eine nützliche Grundlage, um Antworten auf drängende Fragen zu finden. Und sie geben Hinweise, auf welche zentralen Handlungsfelder der Personalpolitik die Heime und Institutionen ein besonderes Augenmerk legen sollten. CURAVIVA Schweiz hat aus all diesen Studien zehn Kernthemen herauskristallisiert, welche die Langzeitpflege und Betreuung derzeit am stärksten herausfordern.

Von vornherein zu wissen, wo die zentralen Handlungsfelder sind, kann die Personalpolitik jedoch unterstützen. Es gilt, daraus für die eigene Institution die richtigen Schlüsse zu ziehen und empfohlene Massnahmen im jeweiligen Arbeitsalltag realistisch umzusetzen.

CURAVIVA Bildung empfiehlt den Verantwortlichen, die Themenliste und die Checkliste zur Sensibilisierung und zur Standortbestimmung einzusetzen.

Empfohlene Massnahmen:

>>  Attraktivitäts- und Magnetfaktoren

>> Verbundenheit mit Betrieb und Beruf

>> Führung - Führungsverhalten

>> Aus- und Weiterbildung

>> Pflege- und Betreuungsqualität - Freiheitsbeschränkende Massnahmen

>> Pflege- und Betreuungsqualität - Anspruchsvolle Situationen /Demenz

>> Hohe Belastung und gesundheitliche Folgen

>> steigender Pflege- und Betreuungsaufwand

>> Rationierung Pflege und Betreuung

>> Kritische Laufbahnmomente

>> Rekrutierungsengpässe

Darauf aufbauend und mithilfe der oben aufgeführten Unterlagen, lassen sich die weiteren betrieblichen Massnahmen planen. Sicher ist es nicht möglich, sämtliche Kernthemen gleichzeitig anzugehen. Wer vorerst mit einem der Themen anfängt, setzt bereits einen förderlichen Prozess in Gang. Denn motivierte, gut ausgebildete und leistungsfähige Mitarbeitende sind das wichtigste Kapital der Heime und Institutionen.

 

Folgende Studien und Publikationen bildeten die Grundlage für die Zusammenstellung der Top 10 Kernthemen:

  • Bedingungen und Einflussfaktoren für einen attraktiven Arbeitsplatz in Institutionen der Langzeitpflege
  • Burnout und Coping in der stationären Altenpflege. Ein regionaler Vergleich an examinierten Pflegekräften
  • Eine Sekundäranalyse vorliegender Texte zum Personalnotstand in der Langzeitpflege
  • Zusatzanalyse zur Kündigungsabsicht
  • Themenheft: WOLLEN. WISSEN. KÖNNEN. Gestaltung attraktiver Arbeitsplätze in der Langzeit-, Kurzzeit- und Übergangspflege und Betreuung
  • Synthesebericht zur quantitativen und qualitativen Erhebung im Projekt CaRe – Laufbahnentwicklung und Retention Management in der Pflege
  • SHURP-Studie: Schlussbericht zur Befragung des Pflege- und Betreuungspersonals in Alters- und Pflegeinstitutionen der Schweiz
  • Nurses at work: Studie zu den Laufbahnen im Pflegeberuf über die letzten 40 Jahre in der Schweiz
  • OBSAN Bulletin

> Link zu den Studien

 

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln