HR Box - CURAVIVA Schweiz - Fachinformationen - Human Resources und Karriere - Bildung - Berufsbilder - Fachfrau/Fachmann Gesundheit FAGE
Fachfrau/Fachmann Gesundheit FAGE

Fachfrau/Fachmann Gesundheit FAGE

Sie pflegen und betreuen Menschen, die in ihrer körperlichen und/oder psychischen Gesundheit beeinträchtigt sind – in der Regel in einem Alters- oder Pflegeheim. In diesem Rahmen führen sie auch medizinaltechnische und administrative Verrichtungen aus. Fachleute Gesundheit unterstützen das körperliche, soziale und geistige Wohlbefinden und gestalten mit den Bewohnerinnen und Bewohnern den Alltag. Sie arbeiten eng mit anderen Menschen zusammen, so auch zum Beispiel mit den Angehörigen der Bewohnerinnen und Bewohnern oder mit Menschen aus verschiedenen anderen Berufsbereichen. Sie treffen dabei auf unterschiedlichste Kulturen. Teamarbeit und Kommunikation spielen eine wichtige Rolle. In der Arbeit mit Betagten oder kranken Menschen ist jeder Tag anders – jeden Moment kann etwas Unvorhergesehenes geschehen. Flexibilität ist deshalb nicht nur im Hinblick auf die Arbeitszeiten gefragt.

Voraussetzungen

  • Sorgfältige Arbeitsweise und eine gute Beobachtungsgabe
  • Verantwortungsbewusstsein, physische und psychische Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen und wertschätzende Grundhaltung
  • Mit guten Leistungen abgeschlossene Volksschule


Ausbildung

  • Die Ausbildung dauert drei Jahre und schliesst mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ ab. Die praktische Ausbildung findet im Betrieb und in überbetrieblichen Kursen, die theoretische Ausbildung in der Berufsschule statt.
  • Bei guten schulischen Voraussetzungen kann die Berufsmaturität berufsbegleitend oder nach erfolgreichem Abschluss der Lehre erworben werden.


Wie Sie sich berufsorientiert weiterentwickeln können
Studiengänge an Höheren Fachschulen oder – mit Berufsmaturität – an Fachhochschulen, z.B. Pflege HF/FH, Aktivierung HF, Bachelor in Ergotherapie oder Physiotherapie

Eidg. Berufsprüfungen (BP) z.B.Teamleitung in sozialen und sozialmedizinischen Institutionen (BP), Fachperson Langzeitpflege und –betreuung (Erste Prüfung voraussichtlich ab 2016)

Höhere Fachprüfungen (HFP) z.B. Institutionsleitung (HFP) ,Lehrgänge in Palliative Care, Gerontopsychiatrie


Unterstützungsangebote
Berufs- und Laufbahnberatung des Wohnkantons: www.berufsberatung.ch
Laufbahnberatung für Mitarbeitende in Altersinstitutionen: www.bildungsangebote.curaviva.ch
 

Weitere Informationen
Informationen zu den Berufen im Heimbereich sowie zu den entsprechenden Ausbildungswegen, Stipendien und Ausbildungsbeiträgen finden Sie auf der Website: www.arbeitsplatz-heim.curaviva.ch
Informationen zur Anrechnung von Bildungsleistungen finden Sie auf: www.validacquis.ch
Informationen zu verkürzten Ausbildungswegen erhalten Sie über die Ausbildungszentren für Gesundheits- und Sozialberufe. Eine Liste von Ausbildungszentren finden Sie unter Downlaods


Informationen zu den laufenden Entwicklungen des Berufes FaGe finden Sie auf:
www.odasante.ch

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln