Für Heimleitungen und Fachpersonen

Für Heimleitungen und Fachpersonen

Heimleitungen und Fachpersonen werden oft direkt mit konkreten Fragen konfrontiert, welche mit der Finanzierung eines Heimaufenthaltes oder den gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang stehen. Einerseits stellen wir Ihnen Informationen zur Pflegefinanzierung und zur Ergänzungsleistung zur Verfügung, andererseits erhalten Sie hier einen direkten Zugang zu den gesetzlichen Grundlagen der Krankenversicherung. Für konkrete Fragestellungen zum Krankenversicherungsgesetz haben wir eine Hotline und Rechtsauskunft eingerichtet.

Regelung der neuen Pflegefinanzierung

Die Kantone regeln die Restfinanzierung. Hier finden Sie eine übersichtliche Darstellung der Kantonalen Regelungen.

Damit Heimleitungen die Umsetzungsentwicklung der neuen Pflegefinanzierung mitverfolgen können, haben wir das Themendossier «Neue Pflegefinanzierung» aufgeschaltet.

Krankenversicherungsgesetz KVG

Über unsere Rechtsauskunft (Hotline) erhalten Heimleitungen konkrete Antworten auf Fragestellungen rund um die praktische Umsetzung des Krankenversicherungsgesetzes KVG. eMail: rechtsberatung@curaviva.ch

Kantonale Regelungen und Zuständigkeiten

Die Gesundheitsdirektoren-Konferenz (GDK) unterhält eine Homepage, auf welcher die kantonalen Zuständigkeiten für die Umsetzung der Pflegefinanzierung ersichtlich sind.

Gesetzliche Grundlagen National

Hier finden sie den direkten Link zum Bundesamt für Gesundheit und die publizierten gesetzlichen Grundlagen inklusive der Verordnungen zur neuen Pflegefinanzierung.

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln