eHealth/Patientendossier

Beratungsdienst

Beratungsdienst zu eHealth und dem elektronischen Patientendossier.

Der Fachbereich Menschen im Alter von CURAVIVA Schweiz bietet Alters- und Pflegeinstitutionen einen Beratungsdienst für Fragen zum elektronische Patientendossier sowie zu eHealth an. Das Gesetz über das elektronische Patientendossier ist am 15. April 2017 in Kraft getreten. Bis 2022 müssen die Pflegeheime einer Stammgemeinschaft beitreten und mit dem elektronischen Patientendossier (EPD) arbeiten können. Im schweizerischen Gesundheitswesen sind die Themen eHealth und EPD zurzeit ein dementsprechend grosses Thema. In (fast) allen Kantonen bestehen bereits verschiedenste Projekte zu diesem Themenfeld – und weitere Projekte sind am Entstehen. Es ist wichtig, dass sich die Alters- und Pflegeinstitutionen an diesem Prozess beteiligen und sich Gemeinschaften anschliessen.

E-Mail-Hotline

Erreichbar ist der Beratungsdienst unter ehealth@curaviva.ch.    

Die E-Mail-Hotline wird bedient von Herrn Andre Rotzetter, Geschäftsführer Verein für Altersbetreuung im Oberen Fricktal und Präsident des Vereins eHealth Aargau.

Die erste Beantwortung via E-Mail ist für Mitglieder von CURAVIVA Schweiz kostenlos.

Weitergehende Beratungen werden dem Mitglied direkt in Rechnung gestellt (Stundenansatz Fr. 200.--; ab 4 Std. 20% Rabatt).

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln