curaviva.ch - Dienstleistungsangebote - Dienstleistungen - Verlag - EPOS - Ethische Prozesse in Organisationen im Sozialbereich
Verlag
DETAILANSICHT

EPOS - Ethische Prozesse in Organisationen im Sozialbereich

Aktion

Ethische Fragen stellen sich in Heimen und sozialen Einrichtungen fast jeden Tag. Denn jeden Tag gilt es, im Interesse der Bewohnerinnen und Bewohner zu entscheiden, ihre Lebensqualität zu erhöhen und ihre Selbstbestimmung zu fördern. In konkreten Situationen müssen Mitarbeitende von Institutionen aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich ethisch heikle Entscheidungen treffen und diese gegenüber den Bewohnerinnen, den Angehörigen und auch gegenüber der Öffentlichkeit verantworten. Werden solche Entscheidungen methodisch reflektiert und bewusst getroffen, können sie das Personal entlasten und das Arbeitsklima kontinuierlich stärken.
Das vorliegende Buch soll den Mitarbeitenden in Heimen und sozialen Einrichtungen einen praktischen Leitfaden in die Hand geben, wie in der alltäglichen praktischen Arbeit ethisch verantwortungsvolle Entscheide erzielt werden können. Das Hauptgewicht liegt dabei auf dem gemeinsamen Gespräch und der gemeinsamen Reflexion über die tägliche Praxis. Der Nutzen ethischer Reflexionen ist nicht unmittelbar, sondern nur langfristig messbar. Ethik ist kein Programm oder Produkt, das bewertet werden kann, noch ist es eine Methode, deren Güte zu evaluieren wäre. Ethische Reflexionen helfen aber, ein normativ verantwortungsvolles Klima zu erzielen und zu erhalten, und wirken sich entscheidend auf die Zufriedenheit sowohl der Mitarbeitenden wie auch der Menschen, die in den Heimen und Institutionen leben, aus. Das vorliegende Buch stellt ein methodisch geleitetes und in der Praxis erprobtes Verfahren für die Lösung von heiklen Fragen im Heimalltag vor und zeigt, wie durch die gemeinsame Reflexion die Kultur einer Institution weiterentwickelt und den Mitarbeitenden Wertschätzung vermittelt werden kann.

Peter A. Schmid, *1961, hat in Zürich in Philosophie doktoriert. Er ist Dozent an der Hochschule Luzern - Soziale Arbeit, leitet den Nachdiplomkurs EPOS von CURAVIVA mit und arbeitet daneben als freischaffender Ethiker und Supervisor.

Aktion (30% Rabatt im Preis inbegriffen)

AutorIn:  Peter A. Schmid
ISBN:  978-3-9523215-4-6
Hersteller:  CURAVIVA Weiterbildung, Luzern
Herausgeber:  CURAVIVA Schweiz
Lieferzeit:  ca. 1 Woche
CHF 19.60 inkl. MWSt.
Downloads
Inhaltsverzeichnis EPOS 191 KB
Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln