Expertenprofile

Expertenprofile

Institutionsleitung

Unsere Institutionsleiterin ad interim mit ausgewiesener Management- und Führungsausbildung sowie langjähriger Erfahrung als Geschäftsführerin und Leiterin Pflegedienst in verschiedenen Alters- und Pflegeheimen schliesst Lücken auf hohem Führungsniveau, sorgt für einen reibungslosen Betriebsablauf oder eine nahtlose Nachfolgeregelung.

Diese erfahrene Expertin bewältigt nicht nur das Tagesgeschäft, sie erkennt auch Handlungsbedarf, kann Prioritäten setzen sowie mit bewährten Optimierungsmethoden Lösungen finden und diese umsetzen. Als erklärtes Ziel will sie den Betreuten einen menschlichen und allumfassenden Service bieten. Sie verfügt über das Diplom für Institutionsleitungen. (Ref. E08)

Institutionsleitung

Der Experte für Einsätze als Leiter in Alters-und Pflegeheimen sowie in sozialen Institutionen ist eine reife Persönlichkeit, die über eine langjährige und breite Führungserfahrung verfügt. Er überbrückt personelle Engpässe auf höchster Führungsstufe und sorgt dafür, dass der Betrieb reibungslos weiterläuft. Er bringt die Heimleiter-Ausbildung sowie Diplome in Jugendarbeit und Erwachsenenbildung mit.

Die besondere Stärke unseres Experten liegt darin, die Mitarbeitenden und das Umfeld mit seiner Seniorität, der natürlichen Autorität und seiner enorm menschlichen Ausstrahlung zu beruhigen und zu motivieren. Er ist die Idealbesetzung in Krisensituationen, welche viel Gespür im Umgang mit Menschen verlangen. Unsere Kundschaft kann aber auch von seinem Know-How in der Umsetzung von Re- und Umorganisationen sowie im Aufbau von Neuorganisationen profitieren. Unser Experte ist zeitlich und örtlich äusserst flexibel und in der ganzen Deutschschweiz einsatzbereit. (Ref. E1962)

Führungscoaching und Prozessberatung

Die studierte Psychologin mit Schwerpunkt Gerontologie, einem Masterabschluss in Systemic Consultancy und einer Marketingausbildung nimmt mit viel Um- und Weitsicht die Führungsverantwortung wahr. Ihre Expertenmeinung ist insbesondere von Institutionen gefragt, die sich in einem Veränderungsprozess befinden oder durch innovative Lösungen vorwärts kommen wollen.

Unsere Expertin ist die Idealbesetzung für projektorientierte Führungsarbeit, wenn es also gilt, Strukturen und Prozesse zu durchleuchten, Optimierungspotential aufzuzeigen und Massnahmen umzusetzen. Der Kunde profitiert auch von ihrer langjährigen Erfahrung als Case Managerin und Organisationsberaterin. (Ref. E71)

Pflegedienstleitung/Abteilungsleitung

Die Expertin für Einsätze als Pflegedienst- oder Abteilungsleitung (Tertiärstufe) verfügt über eine Management-Masterausbildung und ausgewiesene Berufserfahrung im Akut- als auch im Langzeitbereich und überdies als Bildungsverantwortliche.

Zu ihren Stärken gehören die Initiierung und Umsetzung von Projekten, der Aufbau eines Qualitäts- und Prozessmanagementsystems und die Einführung der elektronischen Pflegedokumentation. Diese Expertin pflegt einen überaus wertschätzenden Führungsstil und versteht es, mit ihrem Fachwissen und ihrer positiven Art Mitarbeitende für anstehende Veränderungsprozesse zu gewinnen. (Ref. E09)

Coaching/Situationsanalyse

Die auf Coaching spezialisierte Expertin hat eine Grundausbildung zur Krankenschwester AKP absolviert und verfügt über eine langjährige Berufserfahrung im Akutbereich, in der Langzeitpflege und der Spitex. Sie analysiert schwierige Situationen und unterstützt Team mit neuen Impulsen in vielfältigen Themen der Pflege.

Ihre Spezialität sind Einzelcoachings wie auch Kommunikationstrainings für ganze Teams. Als Leiterin eines Care Teams verfügt sie über Führungserfahrung und als Beschwerdemanagerin über die nötige Sensibilität, um mit schwierigen Situationen umzugehen und Aufgaben mit analytischen wie kreativen Problemlösungsansätzen zu lösen. Ein Beispiel ist die Analyse und Unterstützung bei einer hohen Personalfluktuation. (Ref. E14)

Projekt- und Qualitätsmanagement

Ursprünglich Sozialpädagogin bringt diese Expertin heute neben einem Master in Business Engineering Management umfassende Erfahrung sowohl im Behinderten- als auch im Gesundheitswesen (Akut und Langzeit) mit. Sie, die seit 20 Jahren Führungsaufgaben übernimmt, ist die Richtige, wenn es grosse Herausforderungen zu meistern gilt. Was für andere eine Mission Impossible ist, erachtet Sie als spannende Rahmenbedingungen mit Platz für Kreativität.

Das Qualitätsmanagement und organisationale Grossprojekte sind ihr Ding. Meisterhaft verbindet sie ihre starke Zielorientierung mit einem wertschätzenden, verständnisvollen Umgang und einer Ausstrahlung, die Ruhe und Zuversicht vermittelt. Dank ihrer Belastbarkeit und ihrem Durchhaltevermögen kann man sich sicher sein: Diese Expertin ist eine zuverlässige Unterstützung. (Ref. E1320)

 Unterstützung Pflegedienst- und Teamleitende  

Als Pflegefachmann mit Herzblut und erfahrene Führungsperson mit Management- und Coachingweiterbildung ist dieser Experte ein Bindeglied. Sein Hauptaugenmerk sind die Pflegequalität und die Ablauforganisation, sein Steckenpferd die Beziehungsgestaltung. Ihm gelingt, wovon viele sprechen: Die Mitarbeitenden ins Boot zu holen.

Dank jahrelanger Erfahrung im Altersbereich und der Spitex sowie ständiger Weiterbildung ist dieser Experte nicht nur menschlich, sondern auch fachlich bestens gerüstet, um im Pflegedienst gezielt Unterstützung zu bieten. Zur Verfügung steht er in der Zentralschweiz, im Freiamt sowie im Raum Zofingen-Olten im Rahmen von ca. 20%. (Ref. E264)

Ausbildungsverantwortliche

Das Begleiten von Studierenden und Schülern – auch über den Pflegebereich hinaus – ist seit über 15 Jahren die Leidenschaft dieser Expertin. Die Betreuten schätzen ihren humorvollen Umgang und ihre Fähigkeit, die bestmöglichen Förderungsansätze sowie Potential zu erkennen – die Institutionen gewinnt sie durch ihre bodenständige, engagierte, gewissenhafte Art.

Als Pflegefachfrau HF, Erwachsenenbildnerin HF, Berufsschullehrerin und Absolventin der HöFa Berufspädagogik geniesst sie die Anerkennung der Schulen. Mit guter Planung und gezielter Begleitung stellt sie sicher, dass insbesondere Studierende auf HF-Stufe auch in kleineren Institutionen die geforderten Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Abschluss vorfinden. (Ref. E15)

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln