Aufnahmeverfahren

Das Aufnahmeverfahren

Hier finden Sie die Termine der Aufnahmeverfahren

Wenn Sie die formalen Voraussetzungen (Ausbildung und Berufserfahrung im schul- oder familienergänzenden Berufsfeld) erfüllt haben, werden Sie zum Aufnahmeverfahren zugelassen.

 

Sinn des Aufnahmeverfahrens
 

Im Aufnahmeverfahren werden die Voraussetzungen für das erfolgreiche Absolvieren der Ausbildung geprüft:
• Die Eignung zur Berufsausübung und zur Bewältigung der beruflichen Anforderungen;
• Die Berufs- und Ausbildungsmotivation;
• Die Eignung zum Bestehen der schulischen Ausbildung und der Leistungsnachweise:
   − Schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, die zum Absolvieren des HF-Studiums erforderlich sind;
   − Nachweis der HF-adäquaten persönlichen, sozialen und fachlichen Voraussetzungen zur Kommunikation, zur Kooperation und zur Reflexion.

 

Elemente des Aufnahmeverfahrens
 

Zur Abklärung Ihrer Eignung dienen drei Elemente:
Aufnahmeprüfung: Zur Aufnahmeprüfung, die rund vier Stunden dauert gehören folgende Elemente:
   − Ein Eignungstest,
   − eine pädagogische Situationsanalyse,
   − das Verfassen eines schriftlichen Textes zu einem von der Schule vorgegebenen Thema.
Aufnahmegespräch: In einem Gespräch von ca. 1 – 1,5 Stunden haben wir die Möglichkeit Sie persönlich kennenzulernen.
Praxisempfehlung: Die Praxisempfehlung, die Sie mit Ihren Anmeldeunterlagen einreichen, wir von uns ausgewertet.

 

Verfahren
 

Die hfk führt mindestens dreimal jährlich ein Aufnahmeverfahren durch. Die Bewerbungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Das Verfahren erfolgt in folgenden Schritten:
Anmeldung: Sie reichen das Dossier mit den Unterlagen ein.
Bestätigung: Innerhalb von zwei Wochen nach Einreichung der Unterlagen erhalten Sie eine Bestätigung mit dem Termin für die nächste Aufnahmeprüfung. Falls Sie die formalen Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllen, erhalten Sie Ihre Unterlagen zurück.
Aufnahmeprüfung:
Auswertung der Praxisempfehlung
Aufnahmekommission: Über die definitive Aufnahme in die Diplomausbildung entscheidet die Aufnahmekommission unter Vornahme einer gesamthaften Würdigung aller Elemente der Aufnahmeprüfung. Der Entscheid wird Ihnen innerhalb von zwei Wochen nach der Kommissionssitzung schriftlich mitgeteilt.

 

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln