Warum an der hfk studieren?

Eine neue Ausbildung für neue Anforderungen

Das Berufsfeld Kinderbetreuung entwickelt sich rasant. Die schul- und familienergänzenden Einrichtungen übernehmen immer mehr und anspruchsvollere Aufgaben. Sie tragen mit ihrer Arbeit zum Beispiel zur Integration oder zur Sprachförderung der Kinder bei. Sie bieten Kindern Freizeitmöglichkeiten, Angebote und Anregungen, die ihre Interessen und ihre Entwicklung unterstützen. Das erfordert zusätzliche Kompetenzen für die Erzieherinnen, die mit Kindern arbeiten.

 

Die Ausbildung der Höheren Fachschule Kindererziehung ist neu in der Deutschschweiz. Kindererzieherinnen HF und Kindererzieher HF bringen neue Qualifikationen in die Einrichtungen mit. Dank der vertieften pädagogischen Ausbildung übernehmen sie pädagogische Verantwortung in den Einrichtungen, können sich im Arbeitsumfeld vernetzen und übernehmen Führungsaufgaben in der Betreuung von Kindern. Die Ausbildung bereitet auf Rollen und Funktionen im Berufsfeld vor, die für die Kinderbetreuung neu sind.

 

Die hfk bietet Ihnen eine praxisorientierte und wissenschaftlich abgestützte Ausbildung mit einem eidgenössischen Diplom als Abschluss. Die Ausbildung an der hfk ist persönlichkeits- und prozessorientiert, mit vielen Freiräumen für Fragen und Themen der Studierenden.

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln