Demenz verstehen, den Menschen sehen

Demenz verstehen, den Menschen sehen

Die Herausforderungen im Umgang mit Demenz sind vielfältig. An der Tagung vom 8. Oktober 2015 wurde das Thema aus unterschiedlichen Gesichtspunkten beleuchtet. Gut 70 Teilnehmende folgten den Ausführungen der Referentinnen und Referenten

Was bedeutet die Forderung nach Interdisziplinarität für die konkrete Umsetzung in Langzeitinstitutionen? Welche Herausforderungen kommen auf die Organisation und ihre Bereiche Pflege und Betreuung, Hauswirtschaft und Gastronomie zu?

Erika Stutz
«Know-how und Ressourcen: Was brauchen die Betriebe, um den demenzerkrankten Menschen professionell begegnen zu können?»

Ruth Lindenmann
«Handlungsleitende Konzepte zur Begleitung von Menschen mit Demenz auf dem Prüfstand»

Benno Meichtry
«Nationale Strategie Demenz: Stand der Dinge – Ergebnisse und Auswirkungen»

André David Winter
«Herausforderndes Verhalten: Umgang mit komplexen, anspruchsvollen Pflege- und Betreuungssituationen»

Marylène Renggli
«Demenz verstehen – den Menschen sehen: Inhouse-Weiterbildungs-Konzept»

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln