Mensch ärgere Dich!

Mensch, ärgere dich! Ärger als wichtiger Regulierungsmechanismus für Selbstsorge und Führung

Ärger ist ein ungeliebtes Gefühl. Dabei dient ein guter Draht zum inneren Dampfkochtopf der kraftvollen Entfaltung unserer Persönlichkeit.

Die Ärger-Energie weist uns auf wichtige Themen hin, die mit unseren Grenzen zu tun haben. Sie hilft uns, für unseren Raum einzustehen. Der erste Schritt ist die Bejahung der Emotion, der zweite das Verstehen der Botschaft. Wenn wir uns dem Ärger so zuwenden, müssen wir ihn nicht ungesteuert zum Ausdruck bringen, sondern finden konstruktive Wege, für uns zu sorgen und die Dinge voranzubringen.

Der Workshop vom 10. November 2016 vertiefte das Verständnis für die zu Unrecht abgewertete Emotion Ärger. Das Ziel ist es letztlich, zu besserer Selbstkenntnis und auch zu einem erweiterten Führungsverständnis zu gelangen.

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln