Kunstagogik

Kunstagogisch arbeiten - Neue Fenster öffnen

In der Kunstagogik wird davon ausgegangen, dass alle Menschen kreative Anlagen in sich tragen, die, wenn sie als Ressource wahrgenommen sind, zur Lebendigkeit beitragen können. Im gestalterischen Prozess mit unterschiedlichen Ausdrucksmitteln können diese Seiten entdeckt, sensibilisiert und gefördert werden.

Künstlerische Ausdrucksformen haben eine unmittelbare Aussagekraft und können deshalb sprachliche und kulturelle Unterschiede überbrücken. Es liegt auf der Hand, dass dieser Aspekt für Menschen mit eingeschränkter verbaler Ausdrucksfähigkeit besonders wichtig ist. Oft sind gerade Menschen mit verbalen oder kognitiven Beeinträchtigungen in künstlerisch-kreativen Bereichen besonders begabt. Wenn solche Begabungen speziell gefördert werden, eröffnet dies neue «Fenster», um mit sich selbst und der Welt in Beziehung zu sein.

Kunstagogik innerhalb der agogischen Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung hat demnach folgende grundsätzliche Ziele:

  • Anregung, Sinneserfahrungen, Erlebnis
  • Aktive Alltagsgestaltung, Freude am Werk
  • Erfahrung des Gelingens
  • Partizipation, Inklusion
  • Grenzen erweitern und Sicherheit gewinnen
  • Kommunikation, Selbstausdruck
  • Förderung kreativer, musischer Begabungen

Der Lehrgang Kunstagogik wird seit vielen Jahren erfolgreich durchgeführt. Neuer Bildungsanbieter des 20-tägigen Angebots ist CURAVIVA Weiterbildung (vorher: agogis)

Interview mit Eva Bischofberger, Leiterin des Lehrgangs Kunstagogik. Sie ist Heilpädagogin, Tanz- und Kunsttherapeutin und Supervisorin:

«Kreieren entsteht in einem wertfreien Raum. Das ist unsere Grundhaltung»
 


Weitere Informationen zum Lehrgang Kunstagogik und das Anmeldeformular finden Sie hier. Für Fragen steht Ihnen Erica Kind, Bildungsbeauftragte Sozialpädagogik/Kindererziehung gerne zur Verfügung: e.kind@curaviva.ch, Tel. 041 419 01 89


Wir stellen für Sie regelmässig ein neues Thema ins «Schaufenster». Gerne benachrichtigen wir Sie, wenn ein neuer Artikel in der Rubrik «Schaufenster» erscheint. Bitte melden Sie sich hier an. Wenn Sie das Benachrichtigungsmail nicht mehr erhalten möchten, können Sie es hier abbestellen.

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln