CURAVIVA Bildung - Bildung - CURAVIVA Weiterbildung - Fachberatung
Fachberatung

Sozialpädagogische Fachberatung

Sozialpädagogische Inhouse-Weiterbildung und Fachberatung zu Themen wie Herausforderndes Verhalten, Autismus, UN-BRK u.a.

Inhouse-Weiterbildungen in Ihrer Institution

Selbstbestimmung und Inklusion gelebt: Herausforderung, Chance oder Dilemma für Institutionen?

Ziele
Die Institution erhält Ideen und Konzepte, welche eine Umsetzung der UN-BRK unterstützen und vorantreiben.

Inhalt
Die UN-BRK fordert Anbieter von Dienstleistungen im Sozialbereich heraus, sich neu zu reflektieren.

Insbesondere in der Begleitung von Perso- nen, die herausfordernde Verhaltensweisen zeigen und von kognitiven Behinderungen betroffen sind, fordert die UN-BRK neue Ideen, Impulse und Angebote. Was kann sich alles ändern, ausser scheinbar «einfa- chen» Lösungen wie beispielsweise eine Wohnung mitten im Quartier?

Der Basiskurs kann an einem Halb- oder Ganztag in der Institution durchgeführt werden. Die genauen Inhalte werden mit der Institution abgesprochen.

Die Lebensqualitätskonzeption in der Praxis

Ziele
Die Institution erhält Anregungen und Ideen, wie die Lebensqualitätskonzeption mit anderen/eigenen Konzepten in Vereinbarung gebracht und in die Praxis umgesetzt werden kann.

Inhalt
Was bedeutet «Lebensqualität»? Und wie kann für Menschen mit Unterstützungsbe- darf und/oder herausfordernden Verhal- tensweisen die individuelle Lebensqualität konkret optimiert werden?

Welche Bedingungen benötigt der einzelne Mensch, um in der eigenen Lebenswelt ein gutes Leben zu führen? Welche Themen und Bereiche fördern die Lebensqualität und wo hindern Lebensbedingungen Lebensqualität? Die Lebensqualitätskonzeption stellt ein geeignetes Instrument dar um beispielsweise in Fallbesprechungen oder der Ent- wicklung von Konzepten die individuell passenden Lebensbedingungen zu reflektieren.

Die Lebensqualitätskonzeption von CURAVIVA Schweiz fördert die bewusste Haltung der Mitarbeitenden, der Bewohnerinnen und Bewohner und ergänzt die angewand-ten Modelle und Ansätze zur Sicherung der Qualität.

Hinweis zu den Inhouse-Weiterbildungen

Zu dem Inhouse-Angebot empfehlen wir auch Fallbesprechungen in Teams oder persönliche Beratung. Auf Wunsch bieten wir zudem an: Unterstützung bei Standortbestimmungen, Konzepterarbeitung, Startveranstaltungen oder Kaderworkshops.

Fachberatung in Ihrer Institution

Fachberatung/ Fallsupervision
Das Beratungsangebot kann von Einzelpersonen, Teams oder einer ganzen Institution in Anspruch genommen werden. Die Fach- personen werden praxisnah darin unterstützt:

  • den Menschen mit herausfordernden Verhaltensweisen bedürfnis- und situationsgerechte, entwicklungsfördernde Angebote zu machen,
  • die Zusammenarbeit im Team bedarfsorientiert zu fördern und weiterzuentwickeln und
  • in krisenhaft zugespitzten Situationen hoch individualisierte Massnahmen zu entwickeln und umzusetzen.

Die Angebote zielen darauf ab, bei den Fachkräften vor Ort einen nachhaltigen Aufbau von spezifischem Fachwissen und entsprechenden Handlungskompetenzen zu ermöglichen.

Beispielhafte Themen: Herausfordernde Verhaltensweisen, Autismus, Sexualität, Unterstützte Kommunikation etc.

Rahmenbedingungen Inhouse-Weiterbildung und Fachberatung

Teilnehmende
Je nach Zielen und Inhalten sind unterschiedliche Gruppenzusammensetzungen möglich, z.B.:

  • Mitarbeitende bereichsübergreifend
  • (Wohnen und Arbeiten)
  • Mitarbeitende Betreuung mit Fachausbildung
  • Kaderpersonen
  • andere, situations- und bedarfsspezifisch

Die maximale Anzahl der Teilnehmenden liegt bei 20 Personen. Für grössere Gruppen wird die Form individuell besprochen.

Bestätigung
Den Teilnehmenden wird eine Kursbestätigung ausgestellt.

Ort
In Ihrer Institution, bei Curaviva Weiterbildung in Luzern oder an einem anderen gewünschten Ort.

Kosten

  • Der telefonische Erstkontakt (ca. 15 bis 20 min) ist kostenlos.
  • Fr. 2100.- pro Tag, zuzüglich Kosten für Spesen und Kursunterlagen.
  • Beratung pro Stunde Fr. 150.- für Mitgliedinstitutionen (180.- Nichtmitglieder), zuzüglich Spesen, sofern diese anfallen (z.B. An-/Abreise etc.)

Kursleitung und Beratung

Rahel Huber
Bildungsbeauftragte Sozialpädagogik CURAVIVA Weiterbildung, Sozialpädagogin HF, NDS Leiten und Entwickeln von Heilpädagogischen Institutionen, MAS Forschung in heil- und sozialpädagogischen Institutionen, Praxisausbildnerin

Mein Angebot für Sie
Sie erhalten mit mir eine fachkompetente, sorgfältige, zielorientierte und persönliche Beraterin und Begleitung an Ihre Seite. Für Sie als Führungsperson, als Fachperson in der Betreuung, als ganzes Team oder als Gesamtorganisation.

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung mit sehr komplexen Situationen und persönlichen wie institutionellen Anforderungen erstellen wir rasch eine gute Übersicht über die Ausgangslage, die vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen in Ihrer Einrichtung.

Die Lösungssuche gehen wir analytisch und zielorientiert an. So erhalten Sie Sicherheit, ausreichend Raum und Zeit, um auch sehr herausfordernde Situationen professionell und nachhaltig angehen zu können.

Ich freue mich auf Sie! Nehmen Sie mit mir Kontakt auf, dann klären wir, was Sie brauchen:
Tel. 079 747 02 17, r.huber@curaviva.ch

 

 

 

 

Zu Desktop-Ansicht wechseln Zu Mobile-Ansicht wechseln